Familienpaten

Familienpatenschaften verstehen sich als niederschwelliges Angebot, das Müttern, Vätern und anderen Erziehungsberechtigten helfen soll, ihre Erziehungsverantwortung bewusster zu gestalten und so ihren Familienalltag besser zu bewältigen. Dabei steht das Wohl der Kinder immer eindeutig im Vordergrund. Familienpatenschaften sind zeitlich begrenzte Unterstützungsangebote, die helfen sollen, vorhandene Strukturen zu stabilisieren, Eigenkompetenzen zu fördern und zusätzliche Ressourcen zu erschließen, um damit Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Das Familienpatenprojekt Markt Schwaben ist ein Projekt des Aktivkreises Kinder. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen werden in einem speziellen Schulungsprogramm zu "zertifizierten Familienpatinnen / Familienpaten" ausgebildet und in unterstützungsbedürftigen Familien eingesetzt. Die erste eingehende Schulung wurde im Oktober 2012 erfolgreich abgeschlossen (siehe  ). Eine Fortbildung fand 2014 statt. Die Betreuung der Familienpaten erfolgt durch Fachkräfte, die in Gesprächen und bei regelmäßigen Treffen die Patenschaften begleiten.

Eingebunden in das "Netzwerk Familienpaten Bayern" und unterstützt vom Kinderschutzbund Markt Schwaben steht der Aktivkreis Kinder mit dem Familienpatenprojekt Familien in schwierigen Lebenslagen unterstützend zur Seite. Patin oder Pate berücksichtigen den Alltag der Familien und versuchen, die Menschen in ihrer persönlichen Umgebung zu erreichen und zu fördern, sowie geeignete Hilfsangebote zu vermitteln. Jede Familie ist eine kleine Welt für sich mit ihren eigenen Höhen und Tiefen, und braucht in manchen Dingen Hilfe und liebevolle Unterstützung:
•   bei Phasen mit momentaner Überlastung
•   bei Alltagsproblemen
•   bei schulischen Schwierigkeiten
•   bei Arztbesuchen oder Behördengängen

Sind Sie – zunächst für ein Jahr – an der Übernahme einer Familienpatenschaft interessiert und
•   haben jede Woche etwa zwei Stunden Zeit?
•   bringen Geduld, Freundlichkeit und Familienkompetenz mit?
•   haben Freude im Umgang mit Familien?
•   sind tolerant und respektvoll gegenüber Neuem?
Dann würden wir uns freuen , Sie als zukünftige/n Familienpatin oder Familienpaten begrüßen zu können!

Nähere Informationen erhalten Sie bei: Lidija Sturman, Koordinatorin des Familienpatenprojektes,Telefon 08121 / 259676 oder Silke Staab-Thuro, Telefon 410271